Erst mal soviel:
Ich klettere erst seit etwa anderhalb Jahren, aber es macht einfach einen Heidenspaß. Ich kann es wirklich jedem, der irgendwie sportlich veranlagt ist, wärmstens ans Herz legen, es auch mal zu probieren.
Allerdings sollte man dazu schon an den echten Fels, Hallenkletterei ist zwar im Winter oft die einzige Lösung, stellt sich für mich aber höchstens Trainingsmöglichkeit dar.

Schwierigkeitsgradmäßig bin ich so ungefähr bei einer 5+ an meiner Grenze angelangt, was den Vorstieg angeht. Das heißt nicht, daß ich den Grad beherrsche, also jede 5+ vorsteigen könnte!
Nicht viel, ich weiß, aber ich klettere vor allem, weil es mir Spaß macht, nicht weil ich immer größere Leistungen bringen oder mir irgendwas beweisen will. (Nichtsdestotrotz will ich besser werden und hoffentlich diesen Sommer auch mal endlich eine 6+/7- klettern! :o)

Ausrüstungstechnisch hab ich inzwischen fast alles, bis auf Friends, die mir bis auf einen, den ich bei Ebay ersteigert habe, immer noch zu teuer waren. Dafür bin ich ein Hexentrik-Liebhaber. Wofür man den 11er-Hex brauchen kann, kann man bei Erbse's Klettercomics nachlesen!! :-) (siehe dazu auch meine Kletterlinkseite)
Aber im Ernst, im Ith hab ich ihn einige Male nutzen können. Außerdem "klunkert" das immer so schön beim Gehen oder Klettern!!!