Shopping     Firmen     allg. Kletterseiten     Alpenvereine     Zeitschriften, Comics     allg. Outdoorseiten




Rubrik Kletterportale, Gebietsbeschreibungen und sonstige Seiten

Diese Seite kann jederzeit erweitert werden!
Es öffnet sich jeweils ein neues Fenster!
Man beachte zu den Links auch meinen Disclaimer


Portale und ähnliches
Einzelne Gebiete
Hallen
Sonstige interessante Seiten zum Thema


Portale und ähnliches:

Mountainzone
Englischsprachige, sehr aufwendige Seite über alles, was mit Bergen zu tun hat. Direkt auf die Kletterseiten kommt man über climb.mountainzone.com; weitere Themen sind Snowboard, Ski, Mountainbike, Adventure und Hiking, nebst einem Shop. Wirklich megaausführliche Seiten mit vielen Infos zu Bergen und Klettergebieten, Fotogalerien, Berichten usw. weltweit

Climbing-Online.de
Sehr schicke private Seite, informativ, mit sehr schön dargestellten und leicht verständlichen Sicherungsmethoden, Fotos, Berichten, ein paar Klettercomics, Gebietsbeschreibungen und Links. Außerdem auf der gut gemachten Seite: Lustiges, Multimedia-Design, Kunst (Foto, Akt, Bodypainting, Tips und Tricks), Fun- und Party-Service und Postkartenservice..., ein vielseitiger Mensch!


Privates (?) Angebot zum Thema Klettern, sehr umfangreich, vom Design eher funktionell nüchtern. Infos & News zum Klettern in Hessen, Infos zur IG Klettern Rhein-Main, zum Arbeitskreis Kletter und Naturschutz Hessen, Karten zu Elbsandsteingebirge, Südpfalz und Frankenjura, Links auch zur Harz und zum Batert, sehr schöne Gebietsbeschreibungen mit Infos zu Gestein, Art der Kletterei, Absicherungen, Gebiets- und Klettercharakteristik, spezifische Kletterethik, Geschichte des Gebietes, sehr viele und ausführliche Routenvorschläge, Kletterführertips, Anfahrtsmöglichkeiten, Unterkunftsmöglichkeiten, Kletterläden und entsprechenden Links. Des weiteren eine Rubrik "Wissensnwertes", darunter findet man ein Fachbegriffslexikon, die Top 10 der unsinnigsten Kletterverbote, Links zum Arbeitskreis Klettern und Naturschutz, zur IG Klettern, zu verschiedenen DAV-Sektionen, zu privaten Seiten und zu Magazinseiten weltweit


Mehrsprachige (deutsch, englisch, italienisch), sehr gut besuchte, informative und ausführliche Seite über Klettersteige und Bergsteigen in Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich und Slowenien (wobei der Schwerpunkt auf Gebiete der Schwäbischen Alb und der Fränkischen Schweiz gelegt wird), sowie einigen Hintergrundinformationen zu Klettersteigen, Ausrüstungstipps usw.. Für Interaktivität ist durch Foren, Schwarzes Brett, Möglichkeit des Uploads eigener Erfahrungen etc. gesorgt. Die Macher der Seite sind allesamt bergerfahren.
Man kann sogar direkt ein Klettersteig-Set bestellen. ;-)


Englischsprachiges Riesenportal zum Thema

Kletterwände 
Eine Riesenlinkliste mit vielen zusätzlichen Infos.

Alpinweb
Der Webkatalog für Alpinisten. Eine Riesen-Linksammlung (Firmen, Outdoor, Alpinismus, Homepages, Medien, Info-Dienste, Professioneller Bergsport, Vereine/Organisationen, Tourismus/Reisen...), ein Projekt der DAV-Sektion Köln.
Alpintipp
Ausrüstungs-, Buch-, CD-ROM-, Webseiten-Vorstellungen und -Tipps. Ein Projekt der DAV-Sektion Köln.
Alpinmarkt
Kostenlose Kleinanzeigen für Alpinisten und Outdoorfans. Ein Projekt der DAV-Sektion Köln.
Alpinforum
Ein Forum in Sachen Bergsport, auch als Baustein für die eigene Homepage möglich! Ein Projekt der DAV-Sektion Köln.

Demetz-Online Allgemeine Kletterseite, mit gutem Abschnitt zu Sicherungstechniken; ferner Kletterkurse, Klettergebiete und Kletterlinks.

Vertical
Kletterverein.de
Der Klemmkeil
Softrock.de
Meine-Kleine-Kletterwelt.de

Klettertraining.de
Guido Köstermeyers Website übers richtige Klettertraining.

Frankenjura
Mit einer einfach bombastischen Routen- und Felsen-Datenbank, in der man mit unzähligen Suchkriterien seine perfekten Routen raussuchen kann.

Sportclimbing.de
Rockclimbing.de
Klettering


Riesen Linkliste; Interaktivitätsmöglichkeiten mit Experten, Bulletin, Newsletter, Kalender, Dataguide (Global Database nach kostenloser Anmeldung), Berichte, ausführliche Sparte über Kletterethik, Bookstore...


Englische Seite übers Klettern

Klettern-Online

Finger-Net
J.L. Fingers Outdoor-Seiten: unterteilt in Kanuseiten, Bergseite (Touren, Bilder) und Campingseiten

Einzelne Gebiete:


Alpine Sportkletterrouten ab Grad VIII in Frankreich, Schweiz, Deutschland und Östereich und andere Infos

Klettergarten Nordeifel 
Eine Seite ausschließlich über das Klettergebiet in der Nordeifel. Ein Projekt der DAV-Sektion Köln.

Klettern in der Nordeifel
Noch nicht sehr viel zu sehen, aber dafür um so traurigere Abhandlungen über die aktuellen Sperrungen in den Eifelgebieten.

MikeyClimb
Eine kleine Kletterseite über den fränkischen Raum, speziell Bamberger Gebiete.

Tourenberichte
Aus den Alpen, Wetterstein, Tennengebirge, Rofangebirge

    Kletter in Irland!!!

Klettern in Griechenland
Vom Sportklettern über Bergsteigen bis hin zu Skigebieten..., die gibts auch in Griechenland! Tip: Varassova!

Klettern auf Kalymnos
Muß ein echtes Kletterparadies sein

Deutschsprachige Site (Österreich) über Kalymnos
Mit einigen Fotos, einer interessanten FAQ, einem Bericht des "KALYMNOS 2000" International Climbers’ Meeting und Hintergrundinfos über die Insel usw.

Climbing in Germany
Mal die andere Sichtweise: eine englische Seite über Klettern in Deutschland
Freeclimbing in der Schweiz
Super ausführliche Seite.
http://os2.iafrica.com/sport/climb_sa
Climbing Archive: Gebietsinfos, Karten, Fotos, News, Kalender, Links
Klemmkeil-Homepage
Klettern an norddeutschen Felsen


Homepage der IG Klettern über das Gebiet am Ith, Design etwas holprig und verbesserungsfähig. Trotzdem gute und umfangreiche Infos zu den unzähligen Felsen im Gebiet, über neue Routen, Sperrungen usw.
Siehe dazu auch meine Ith-Seite

Klettergarten Isenberg
Die Heimstrecke für den DAV Essen und meine erste Begegnung mit dem "echten Felsen", mit guten Infos über den Aufbau des Gebietes, Anfahrt usw., seit neuestem gibt es jetzt auch eine Topo zu kaufen! Darin ist aber nicht nur der Steinbruch Isenberg abgehandelt, sondern noch mehr Gebiete, unter anderem die ehemaligen Kohletaschen im Landschaftspark Duisburg Nord!

Hohenzollernbrücke
Eine interessante Naturstein-Kletterwand an der Hohenzollernbrücke in Köln-Deutz. Vom Deutzer Bahnhof aus über eine Rampenauffahrt zu erreichen, zahlreiche Parkplätze sind vorhanden.
Klettermöglichkeiten ca. 70 Routen an Wänden in der Nähe des Reiterdenkmals in den Schwierigkeitsgraden III+ bisVIII-, Topropehaken vorhanden (lange Bandschlinge und Karabiner mitbringen!)
Im Kletterführer "Kölle On The Rocks" sind ca. 55 Routen beschrieben.
Kletterer, die nicht in der DAV-Sektion Rheinland-Köln Mitglied sind, müssen sich in eine Liste eintragen, die in der Sektionsgeschäftsstelle (Clemensstr. 5, Nähe Neumarkt) und im Outstore (Ernst-Heinrich-Geist-Str. 6, Frechen, beim Chimpanzodrome) ausliegt.
In den Wintermonaten Nov.-Feb. ist das Klettern nicht erlaubt (Frost-Schäden am Mauerwerk können dann nicht der Sektion angelastet werden).

Preußenfort:
Hindenburgpark, Agrippina-Ufer, Köln-Altstadt-Süd, bei der Südbrücke.
Von der Rheinuferstraße in die Maternusstraße und dann sofort in die Claudiusstraße.
Ostseite, Westseite, geneigte Wand, ca. 30 Routen V bis IX.

Mülheimer Brücke:
Zweiter Brückenpfeiler auf der Köln-Riehler Seite (Niederländer Ufer)
Rund um den Pfeiler senkrechte Routen und Quergänge, ca. 12 Routen von V- bis VIII+.

Niehler Kaimauer:
Köln-Niel, erreichbar vom Niehler Damm, Zugang am gelben Tor in der Nähe des Kinderspielplatzes.
Die Routen beginnen auf der alten Fährrampe, die zum Rhein hinabzieht. Anzahl der Routen vom Wasserstand abhängig. Normal ca. 30 Routen von IV- bis IX-. Toprope am Gitter möglich.

Stenzelberg:
Ehemaliger Steinbruch auf dem stenzelberg im Siebengebirge bei Bonn. Der Stenzelberg liegt am nordöstlichen Rand des Siebengebirges bei der Ortschaft Heisterbacherrott. An den Andesit-Felsen gibt es ca. 20-30 Routen in den Graden III bis IX. Es sind teilweise Bohrhaken und Umlenkungen vorhanden. Kletter ist offiziell verboten (Ausnahmen für DAV-Sektion Bonn und Siegburg)

Felsen bei Katzfey:
Die Felsen liegen links an der Straße von Katzfey bei Euskirchen nach Mechnernich in Höhe des Örtchens Katzfey. Sie reichen ca. 100 m vor einem Parkplatz an der linken Seite bis zur Straße. Es handelt sich dabei und Sandsteinfelsen ohne Kiesel bis ca. 15 m Höhe. Sie bilden halbrund angeordnet einen Platz von ca. 50 m Durchmesser, der zur anderen Seite von Wasld begrenzt wird. Es existieren keine Haken, auch nicht auf den Gipfeln. Da aber überall Bäume stehen, könnte mit Schlingen gesichert werden. Es handelt sich allerdings um ein Naturdenkmal und daher ist das Klettern offiziell verboten.



Hallen:
Raum Düsseldorf/Köln/Essen/Duisburg



Eine recht gute Kletterhalle; hier eine ergiebige Link-Seite.
Die Halle wurde in einer ehemaligen Lok-Werkstatt der Kölner Verkehrsbetriebe eingerichtet. Sie befindet sich in unmittelbarer Nähe der OBI Bau- udn Heimwerkermärkte in Frechen. Zu erreichen ist die Halle mit der Straßenbahnlinie 2, Haltestelle Frechen Bahnhof und anschließend 5 Minuten zu Fuß etwa 200 m die Gleise entlang weiter, dann links Richtung Heimwerkermarkt.
Wandhöhe 14 m (Routenlänge bis 20m, bis zu 7m Überhang), 1000 qm Kletterfläche, 120 Routen, Schwierigkeit 3-10. Duschen und ein Cafe gibts auch.
Die Adresse: Ernst-Heinrich-Geist Str.18, 50226 Frechen.
Eintritt: 17 DM, egal an welchem Tag. Ermäßigte Preise von 9-15 DM. Es gibt auch 10er- und Monatskarten.
Öffnungszeiten: Mo-Fr 14.00 - 22.30 Uhr, Sa-So/Feiertag 12.00 - 22.30 Uhr.

Mein Eindruck nach dem ersten Besuch letztens: nette Leute, eine angenehme Atmosphäre, ein Biergarten vor der Tür und eine Seite fast ganz mit Riesenfenstern bedeckt, was schön viel Licht reinläßt (jemand meinte, im Winter sei es genial, wenn draußen die Sonne scheint).
Extra Boulderraum (üppig!) und reichlich Leisten, um sich die Finger kaputt zu machen.
Die Routen: sehr viele überhängende Routen (überdurchschnittlich), von leicht bis stark überhängend. Vieles im 6er/7er-Bereich, aber auch Einiges, was schwerer ist. Für die Kinder oder Anfänger ist aber auch gesorgt. Alles in allem eine gute Halle!


:
Die DAV-Indoor-Kletterwand im Zentrum Helene in Essen, eine Anlage des DAV Essen. 10-23 Uhr täglich, bis 14 m Höhe, Toprope und Vorstieg, Innenanlage, Twentmannstraße 125 in Essen, Wandkonstruktion mit aufgeschraubten Griffelementen (Angaben von der Homepage des Deutschen Alpenvereines)
Hallenboss ist übrigens Gisbert Hecker, den man auch oft im Klettergarten Isenberg antrifft (siehe meine Gebiete-Seite). Man könnte ihn schon fast Herr Isenberg nennen... Ihm ist übrigens auch die Seite Meine kleine Kletterwelt (weiter oben schon mal genannt).
Preise für Erwachsene 10-16 DM (DAV-Essen) bzw. 13-19 DM (andere Gäste), je nach Wochentag und Uhrzeit, Ermäßigung gibts für Kinder, Azubis usw.
Sportklettereinheit: ca. 320 qm, Höhe ca. 13 m, max. Überhang (Dach mit unterschieddlicher Neigung) ca. 8 m, bei einer Kletterlänge von ca. 16 m. 2 Risse ca. 9 m Länge und 2 Piazrisse ca. 10 m Länge.
Schulungseinheit: Größe 370 qm, Höhe 9 m, Kinderwand (positiv geneigt) ca. 45 qm, Schulungskamin ca. 20 qm
Boulderhöhle 70 qm, Länge 8 m, Höhe 3,5 m, unterschiedlich geneigte Flächen, rundum (einschließlich Dach) bekletterbar.
Ich war letztens mal da, und ich muß sagen, es ist wirklich eine außergewöhnliche Halle. Sehr verschachtelte Wände, mehrere Räume, die zum Teil so schmal sind, daß man hochspreizen kann, und einige sehr interessante Eigenheiten wie Risse oder Stalaktiten!


Noch eine Kletterhalle in Hürth; war zwar noch nie da, aber nach den Bildern in der HP zu urteilen, ist sie recht gut.
Adresse: Kalscheurener Straße 19, Hürth (dort nach circa 200m links am Werk P2 in die Stichstraße zur Halle)
Zeiten: 9-23 Uhr (Wochentags), 10-22 Uhr (Wochenende/Feiertags)
Preise: 17-22 DM (je nach Zeit und Tag), ermäßigt 14-19 DM. Monatsabo möglich.
Anlage: 1200 qm Kletterfläche, Vorstiegsturm, bis zu 7,5 m Überhänge, Wandhöhe max. 15 m, Routenlänge max. 18 m, TopStop-Seilbremsen an allen Routen, 150 Routen von 2-10, 120 qm Boulderhöhle! Mit dabei: Cafe, Klettershop, Waschautomat und Trockner, Kinderecke.


Die ältere Kletterhalle in Düsseldorf, jetzt zum Glück nicht mehr die einzige (siehe den nächsten Eintrag 'MenschSportWelt'!). Sehr von Kinderkletterkursen überlaufen, die einfachen Routen entsprechend abgespeckt. Ansonsten wenig Routen, wenn man nicht grade 8er-Dächer klettert. Außerdem eine breite Boulderfläche und Leistenwand für Klimmzugtraining, an der man sich ganz gut austoben kann.
Für Alpenvereinsmitglieder kostet der Eintritt nur 10 DM, insofern war bisher die Halle recht gut zum öfteren Training geeignet. Zu den sonstigen Preisen siehe die HP.
Zeiten: 10-22 Uhr


Sie ist da!! Unsere 'eigene' Kletterhalle in Düsseldorf, für DAV-Mitglieder (Sektion Ddf) für 8,80 DM Eintritt in jedem Fall günstiger als RIC (<50% des eigentlichen Halleneintrittes), und um Klassen besser!! (natürlich nur meine eigene, subjektive Meinung...*hüstel*)    ;o)
Alleine die Boulderhöhle ist sehenswert, aber auch sonst kann man sich da ordentlich die Arme langziehen. Die Anlage bietet 350 qm Kletterfläche und 60 qm Boulderfläche, die aus privater Initiative von Kletterexperte Ralf Sobotta errichtet wurde. Außerdem kommen irgendwann (man ist noch voll am Bauen) noch Klettermöglichkeiten an 8 massiven Baumstämmen in 4-14 m Höhe!

Das Ganze ist auch noch in einer netten Atmosphäre, denn gleich nebenan liegen drei Beach-Volleyball-Plätze (55 DM/Stunde im Winter)! Da ist man stark versucht, dem Klettersport mal für einen Nachmittag abtrünnig zu werden! Man soll sich allerdings vorher anmelden! (Telefonnummer findet man auf der Homepage). Es gibt sogar die Möglichkeit, sich von Trainern das Beachvolleyball unterrichten zu lassen, wodurch man auch noch die Möglichkeit hat, im Anschluß an das Training nicht gebuchte Plätze kostenlos zu nutzen!
Außerdem findet der Fitneßsüchtige hier auch vielfältige Möglichkeiten, seinen an Geräten zu formen, dabei findet man hier sogar Geräte, die sonst nur in Rehabilitationskliniken und –praxen eingesetzt werden, weshalb man sie in anderen Fitneßstudios nur selten sieht.
Duschen, Saunen und Solarien runden das Angebot noch ab.
Ist allerdings etwas schwierig zu finden. Die Adresse ist auf jeden Fall Neumannstraße, die Halle befindet sich hinter der Metro in einer Industriestraße.

Nach einigen Besuchen der Halle ist mein Eindruck immer noch sehr positiv. Die Atmosphäre zwischen Beachvolleyballern und Kletterern in der Fabrikhalle ist sehr angenehm, jetzt liegen auch endlich die dicken Matten im Boulderbereich, und die Routen sind größtenteils sehr interessant geschraubt. Positiv für mich: es gibt eine große Anzahl an interessanten Routen im sechsten und unterem siebenten Grad, so daß ich mich so langsam in diesen Bereich einarbeiten kann. Sehr leichte Routen sind eher seltener.


   
Das ist zwar die Skihalle in Neuss bei Düsseldorf, aber man ist dabei, an deren Rückseite die nach eigenen Aussagen höchste künstliche Kletterwand Europas zu bauen.
Dem neuesten Stand nach ist sie an einer Stelle bis zu 40 m hoch und hat dort auch zwei Standplätze, wodurch man drei Seillängen klettern kann. Die Wand ist im Freien, ob sie überdacht ist (was wirklich sinnvoll wäre, sonst wüßte ich nicht, warum ich da hin gehen soll...), weiß ich nicht. Das Foto scheint eine Montage oder eine ähnliche Anlage anderswo zu sein, denn vor 2-3 Wochen war da noch nichts zu sehen. Inzwischen dürften schon massive Baumaßnahmen laufen.

Neueste Info vom 10.06.2001: Das Stahlgerüst steht schon und sieht sehr vielversprechend aus, die Platten liegen dahinter bereit, aber es liegt trotzdem momentan auf Eis (für unbestimmte Zeit), weil der TÜV seit dem Achterbahn-Unglück letztens neue Richtlinien ausarbeitet. Und wie lange das dauert..., keine Ahnung.



Aktuelle Info vom 02.07.2001: Auf der Homepage des Allrounders ist jetzt auch ein Link auf die Kletterwand, mit allen wichtigen Infos. 850qm Kletterfläche, Eröffnung vorraussichtlich Ende Juli (ob das wohl klappen wird??)

Unterteilt ist die Wand in folgende Bereiche:

  • Big Wall Turm: 40 m, zwei Standplätze.
  • Publikumswand: Klettereien bis zu 20m Höhe, tlw. genutzt zur Kursdurchführung.
  • Wettkampfbereich: 18 m hoch, dabei 6 m Überhang. Der Teil zum Arme langziehen.
  • Adventure-Parcour: Abseilpiste, Höhlendurchgänge (?) und "spannende" Klettereien..., was immer das auch zu bedeuten hat.
  • Zu guter Letzt die Kinderkletterwand: große Griffe, gut abgesichert und einliegend.


  • Geöffnet hat die Wand voraussichtlich Mai-Oktober, täglich 10-22 Uhr.
    Schwer schlucken mußte ich allerdings bei den voraussichtlichen Preisen: Erwachsene 24 DM, Kinder und Jugendliche (6-16 J.) 18 DM für die Tageskarte. Es gibt 5er-Packs, Familienvergünstigungen und diverse Monatskarten-Pakete. Ob es sonstige Vergünstigungen gibt (Alpenverein, Schüler, Studenten...), weiß ich noch nicht, versuche es aber rauszukriegen.
    Interessant ist es auch, sich die Tabelle mit den Kursuhrzeiten anzuschauen, vormittags bis ca. 16 Uhr sind fast nie Kurse, so daß man da schön in Ruhe klettern kann. Bei den Preisen mach ich es aber vermutlich eh nur einmal, um es auszuprobieren und hier Bericht zu erstatten... :-)

    Wieder eine Aktualisierung:
    Die Eröffnung der Kletterwand ist auf das Frühjahr 2002 verschoben...; der TÜV will wohl nicht so mitspielen.



    Sonstige interessante Seiten zum Thema:

    Kletterfreaks 
    Eine schöne und brauchbare Idee: schlicht nach Postleitzahlen sortierte Listen von Kletterhallen, Klettergebieten, Vereinen und noch mehr.
    Momentan noch in den Anfängen, also noch nicht sehr viele Einträge. Aber das Grundgerüst ist schon mal sehr übersichtlich gestaltet, und wenn sich die Surfer rege an der Erweiterung der Datenbank beteiligen, dann könnte das eine sehr schöne Seite werden!


    Webring.org
    Einfach mal nach ",Climbing", oder ",Klettern", gucken!
    Webring über Alpin und Wanderseiten bei Webring.org
    Boreal-Climbing-Gallery
    Wunderschöne Gallery auf der Boreal-Site
    Kletter-Wörterbuch
    Englisch
    Klettergarten-Mediasite
    UIAA



    Zurück zu der Kletterlink-Seite